Tierheilpraxis Deickert - Umweltmedizin
Wir für Ihr Tier - Slogan
Umweltmedizin
Die Umweltmedizin befasst sich mit gesundheitlichen Problemen die durch Umweltgifte ausgelöst werden.Häufig sorgen diese für Probleme im Zentralnervensystem,den Gelenken,im Verdauungstrakt usw.
Häufig ist den Menschen gar nicht bewusst das dort Schäden vorliegen bzw. die gesundheitlichen Beeinträchtigungen werden nicht mit Umweltgiften in Verbindung gebracht.
Im Bereich unserer Tiere zeigt sich leider auch ein immer höher werdender Anstieg an Erkrankungen die in diesen Bereich fallen.Ausgelöst durch Schwermetalle,Insektizide (Floh und Zeckenmittel), Pestizide,aber auch Viren,Bakterien und Pilze und chemische Bestandteile in der Nahrung spielen immer häufiger eine Rolle.
Häufig wird dann zu einer Entgiftung geraten,dieser Grundgedanke ist auch durchaus richtig,sollte aber nicht auf Verdacht mit irgendwelchen Mitteln ausgeführt werden.
Am wichtigsten ist erstmal die Feststellung der Belastungen sprich mit was ist das Tier belastet und wie hoch.Dies ist über einen Speicheltest möglich.Dann sollte eine Individuelle Therapie eingeleitet werden,hier ist es wichtig die passenden Mittel für die jeweilige Belastung auszuwählen.Nicht jedes Mittelchen was zur Entgiftung empfohlen wird leitet auch jedes Gift aus.
Während der Entgiftung sollte der Patient regelmässig untersucht und überwacht werden,nicht immer schafft es der Körper alleine die gelösten Schadstoffe auch auszustoßen,manchmal brauchen die Entgiftungsorgane zusätzliche Unterstützung,eine Überlastung der Nieren und der Leber sind zu vermeiden.
Für mehr Informationen zum Thema nehmen sie bitte mit mir Kontakt auf.